Schlüsseltechnologien

Wechseln zu: Navigation, Suche

Einige Schlüsseltechnologien werden dank SPIRITS für die interventionelle Radiologie und allgemeiner für hybride bildgestützte Interventionen entwickelt :

Spirit robot.png 3D-Druck von Multimaterial-Polymerstrukturen für hochintegrierte Robotik-Strukturen. Die Abbildung links zeigt einen Proof of Concept, entwickelt am Icube-Labor der INSA Straßburg (©ICUBE).
Hfu tech.png Taktile Wandler. Entwurf und Herstellung mithilfe der Mikrosystemtechnik, hydrostatisch für effizientere Rückkopplung. Die Abbildung links zeigt den Multi-skaligen Entwurf eines taktilen Wandler, entwickelt von der HFU (©HFU).
Umm tech.jpg Hydraulische Aktoren zum Bau kompakt und effizient angetriebener Werkzeuge im medizinischen Umfeld. Die Abbildung links zeigt ein hydraulisch angetriebenes chirurgisches Instrument, das an der UMM entwickelt wurde und im Bezug auf Größe und erzeugten Kräften mit chirurgischen Anwendungen kompatibel ist (©UMM).


Fhnw tech.jpg 3D-Druck von Ti und NiTi. Komplexe Metalllegierungen kann die FHNW mit kontrollierten Mikrostrukturen und Materialeigenschaften erzeugen. Die Abbildung links zeigt Probeteile, die mit hausinternen Maschinen der FHNW erzeugt wurden (©FHNW).
Epfl instantlab tech.jpg Instrumentierte chirurgische Werkzeuge. Die Integration optischer Technologien in chirurgische Instrumente eröffnet die Möglichkeit, die Genauigkeit robotischer Aufgaben in medizinischen Anwendungen zu erhöhen. Die Abbildung links zeigt ein mikrochirurgisches Instrument mit einem integrierten Kraftsensor zur Verbesserung der Gewebehandhabung (©EPFL).